vergrößernverkleinern
Fuchs war wieder einmal einer der besten Mainzer © APA (dpa)

Christian Fuchs hat von den am Wochenende in der deutschen Fußball-Bundesliga eingesetzten Österreichern wieder die besten

Christian Fuchs hat von den am Wochenende in der deutschen Fußball-Bundesliga eingesetzten Österreichern wieder die besten Kritiken erhalten. Der ÖFB-Teamkapitän, der beim 3:0-Heimsieg des FSV Mainz gegen Nürnberg zwei Tore eingeleitet hatte, bekam vom Fachmagazin "kicker" einen Zweier und zählte damit zu den Besten seiner Elf. Clubkollege Andreas Ivanschitz (ab der 69. Minute) blieb ohne Wertung.

Emanuel Pogatetz (Hannover) erhielt nach dem 3:0-Heimsieg über Freiburg die Note 2,5. Sebastian Prödl (Werder Bremen) wurde gegen den 1. FC Nürnberg - ebenso ein 3:0-Heimerfolg - mit der Note 3 bedacht. Martin Harnik erntete beim 2:4 Stuttgarts beim Hambuger SV eine 3,5. Andreas Ibertsberger von 1899 Hoffenheim erhielt beim 2:2 daheim gegen Leverkusen mit 4,5 die schlechteste Note eines ÖFB-Legionärs in der deutschen Bundesliga.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel