vergrößernverkleinern
Pehlivan verletzte sich am Sonntag im Derby © APA (Fohringer)

Österreichs Fußball-Rekordmeister SK Rapid muss im Europa-League-Heimspiel am Donnerstag gegen den FC Porto möglicherweise auf

Österreichs Fußball-Rekordmeister SK Rapid muss im Europa-League-Heimspiel am Donnerstag gegen den FC Porto möglicherweise auf Yasin Pehlivan und Markus Katzer verzichten. Pehlivan erlitt am Sonntag beim 1:0-Derbysieg der Hütteldorfer gegen die Austria einen Bluterguss im Oberschenkel, Katzer zog sich nach erster Diagnose eine Oberschenkelverhärtung zu.

Fix ausfallen werden die Langzeitverletzten Steffen Hofmann, Jan Vennegoor of Hesselink und Thomas Hinum. Unterdessen wurde aufgrund der winterlichen Bedingungen die Rasenheizung im Wiener Happel-Stadion aktiviert. Trotz der Schneefälle am Sonntagabend und der für die kommenden Tage prognostizierten frostigen Temperaturen besteht keine Gefahr, dass die Partie abgesagt werden muss.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel