vergrößernverkleinern
Polster bleibt Marketingkonsulent © APA (Techt)

Das Engagement von Toni Polster als Trainer der LASK Juniors ist nach fast einem Jahr schon wieder zu Ende. Die Linzer gaben am

Das Engagement von Toni Polster als Trainer der LASK Juniors ist nach fast einem Jahr schon wieder zu Ende. Die Linzer gaben am Dienstag via Aussendung die Trennung vom ÖFB-Rekord-Torschützen mit Jahresende "aufgrund einer Re-Organisation im sportlichen Bereich" bekannt. Polster hatte die "Jung-Athletiker" zu Beginn des Jahres übernommen und in die Regionalliga Mitte geführt.

Dort liegt der Club zur Winterpause auf dem fünften Platz. "Ich bin froh, dass ich beim LASK die Chance bekommen habe, Erfahrungen als Trainer zu sammeln. Die Arbeit mit den jungen Spielern hat mir immer große Freude gemacht", betonte der 46-Jährige. Die Nachfolgefrage war am Dienstag noch nicht geklärt.

"Toni hat eine hervorragende Arbeit geleistet", lobte Präsident Peter-Michael Reichel seinen Ex-Juniors-Coach. Polster wird dem Verein allerdings in seiner zweiten Tätigkeit als Marketingkonsulent weiterhin zur Verfügung stehen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel