vergrößernverkleinern
Young Boys bei starkem Schneefall erfolgreich © APA (epa)

Die Young Boys Bern und Metalist Charkiw haben am Mittwochabend ihre Tickets für das Sechzehntelfinale der Europa League

Die Young Boys Bern und Metalist Charkiw haben am Mittwochabend ihre Tickets für das Sechzehntelfinale der Europa League gelöst. Die Schweizer setzten sich bei starkem Schneefall vor eigenem Publikum gegen den in der Gruppe H bereits qualifizierten VfB Stuttgart, bei dem Martin Harnik bis zur 74. Minute spielte, nach einem 1:2-Rückstand noch mit 4:2 durch.

Die Ukrainer kamen dank eines 2:1-Heimsiegs gegen den punktelosen Letzten Debrecen weiter. Im letzten Spiel der Gruppe I geht es nun gegen Tabellenführer PSV Eindhoven nur noch um den Gruppensieg. Die Niederländer machten die letzten Aufstiegshoffnungen von Sampdoria Genua mit einem 2:1-Auswärtssieg im direkten Duell zunichte.

Zenit St. Petersburg hat nach einem 3:1-Heimerfolg in der Gruppe G gegen den RSC Anderlecht als vorerst einziges Team alle fünf bisherigen Spiele gewonnen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel