vergrößernverkleinern
Anzüge regelkonform © APA (Hochmuth)

Nach nur einem Rennsieg haben Österreichs Abfahrer die Konkurrenz offenbar nervös gemacht. In Beaver Creek hatten sich

Nach nur einem Rennsieg haben Österreichs Abfahrer die Konkurrenz offenbar nervös gemacht. In Beaver Creek hatten sich ausländische Trainer in den Trainings über "Pfeifgeräusche" der vorbefahrenden ÖSV-Abfahrer gewundert und illegale Dinge unter den Rennanzügen vermutet. Laut FIS-Ausrüstungskontrolleur Kertesz ist aber alles okay. Die Ausrüstung der Österreicher sei für in Ordnung befunden worden.

Österreichs Herrencheftrainer Mathias Berthold reagierte mit einem milden Lächeln auf die Spekulationen. "Vielleicht haben sie Probleme mit der Lärmbelästigung", konterte der Vorarlberger kopfschüttelnd. Unsere Materialien sind hundertfach getestet und für okay befunden worden. Wir sind mit der Luftdurchlässigkeit der Anzüge nicht einmal in der Nähe des Grenzbereichs."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel