vergrößernverkleinern
Morgenstern vor zwei Norwegern © APA (epa)

Der Kärntner Thomas Morgenstern hat im dritten Saisonbewerb im Skisprung-Weltcup am Samstag in Lillehammer nach dem ersten

Der Kärntner Thomas Morgenstern hat im dritten Saisonbewerb im Skisprung-Weltcup am Samstag in Lillehammer nach dem ersten Durchgang die Spitzenposition übernommen. Der Olympiasieger von 2006 führte vor den beiden Norwegern Tom Hilde und Johan Remen Evensen, die wie Morgenstern bei 138,5 Metern landeten und rund eineinhalb Punkte zurücklagen.

Hinter Adam Malysz (POL) und vor Olympiasieger Simon Ammann (SUI) war Weltcupspitzenreiter Andreas Kofler als Fünfter der zweitbeste Österreicher. Martin Koch rangierte auf Platz elf.

Vorjahressieger Gregor Schlierenzauer lag als 15. vorerst neuerlich nicht im Spitzenfeld. Von den sieben angetretenen ÖSV-Springern schaffte Michael Hayböck die Qualifikation für den Finaldurchgang als 35. nicht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel