vergrößernverkleinern
Weltcup zuletzt im schwedischen Östersund © APA (epa)

Der Kartenvorverkauf für die Biathlon-Weltcupbewerbe am Wochenende in Hochfilzen verspricht einen Besucherrekord. Rund 20.000

Der Kartenvorverkauf für die Biathlon-Weltcupbewerbe am Wochenende in Hochfilzen verspricht einen Besucherrekord. Rund 20.000 Tickets gingen im Vorfeld weg, die Veranstalter im Pillerseetal erwarten sich an den drei Wettkampftagen insgesamt 35.000 Besucher. Diese erwarten tiefwinterliche Bedingungen, am Freitag und am Samstag werden Neuschneemengen von bis zu 20 Zentimeter prognostiziert.

Die Temperaturen sollten nicht unter minus fünf Grad fallen, somit dürften die Zuschauer, inklusive der täglichen 800 VIP-Gäste und auch die Biathleten deutlich weniger zu leiden haben als zuletzt in Schweden, als minus 20 Grad herrschten. Aktuell liegen im Pillerseetal rund 25 Zentimeter Naturschnee, die am Dienstag erstmals vom Weltcup-Tross im Training belaufenen Loipen waren vorsorglich zusätzlich mit künstlichem Weiß beschneit worden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel