vergrößernverkleinern
Paul Gascoigne verliert auch den Führerschein © APA (epa)

Wegen Autofahrens in betrunkenem Zustand ist der frühere englische Fußball-Star Paul Gascoigne am Donnerstag von einem Gericht

Wegen Autofahrens in betrunkenem Zustand ist der frühere englische Fußball-Star Paul Gascoigne am Donnerstag von einem Gericht in Newcastle zu acht Wochen Haft auf Bewährung verurteilt worden. Dem 43-Jährigen wurde zudem für drei Jahre der Führerschein entzogen und er muss eine Entziehungskur absolvieren. Gascoigne war im Oktober auch wegen Drogenbesitzes mit dem Gesetz in Konflikt gekommen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel