vergrößernverkleinern
Entscheidung kam erwartet © APA (Hochmuth)

Wie erwartet wird die Tirolerin Nicole Hosp bei den alpinen Ski-Weltcup-Rennen der Damen in St. Moritz am Samstag im Super-G und

Wie erwartet wird die Tirolerin Nicole Hosp bei den alpinen Ski-Weltcup-Rennen der Damen in St. Moritz am Samstag im Super-G und damit in den Speed-Disziplinen ihr Comeback geben. Die Niederösterreicherin Kathrin Zettel kehrt nach ihrer Verletzungspause zurück und wird den Riesentorlauf am Sonntag bestreiten.

"Ich bin sehr positiv. Zwar sind die Schmerzen noch nicht ganz weg, das Gute ist aber, dass es sogar während des Trainings besser wurde. Das lässt mich hoffen, dass die Entwicklung auch so gut weitergeht", erklärte Zettel. Das freut auch Cheftrainer Herbert Mandl: "Auch wenn sie noch nicht ganz schmerzfrei fahren kann, ist sie eine der Stärksten im Riesentorlauf. Es ist sehr gut für die Mannschaft, dass die Beste im Riesentorlauf wieder mit dabei ist."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel