vergrößernverkleinern
Der Norweger kürt sich zum Doppelsieger © APA (Gindl)

Der Norweger Tarjei Bö hat sich zum Doppelsieger beim Biathlon-Weltcup in Hochfilzen gekürt. Der 22-Jährige gewann nach dem

Der Norweger Tarjei Bö hat sich zum Doppelsieger beim Biathlon-Weltcup in Hochfilzen gekürt. Der 22-Jährige gewann nach dem Sprint auch das Verfolgungsrennen am Samstag über 12,5 Kilometer. Österreich meldete sich auf dem Podest zurück, Simon Eder lief nach fehlerfreier Schussleistung von Rang sechs auf zwei nach vorne (38,7 Sekunden zurück).

Dritter wurde der Russe Ivan Tscheresow (40,0). Als zweitbester rot-weiß-roter Skijäger landete Christoph Sumann auf Platz sechs.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel