vergrößernverkleinern
Wie auf Schienen fuhr er zum Sieg © APA (epa)

Ted Ligety hat auch den zweiten Riesentorlauf der Saison gewonnen. Sechs Tage nach seinem Heimsieg in Beaver Creek gewann der

Ted Ligety hat auch den zweiten Riesentorlauf der Saison gewonnen. Sechs Tage nach seinem Heimsieg in Beaver Creek gewann der US-Amerikaner am Samstag überlegen auch in Val d'Isere mit 1,05 Sekunden Vorsprung auf seinen norwegischen Head-Markenkollegen Aksel Lund Svindal sowie vor dem Italiener Massimiliano Blardone.

Benjamin Raich wurde mit 1,66 Sekunden Rückstand als Fünfter unmittelbar vor Marcel Hirscher (+1,77) bester Österreicher. Hirscher vergab durch einen schweren Fehler im zweiten Durchgang vermutlich eine Podestplatzierung. Im Weltcup führt nach sechs Rennen Svindal mit 236 Punkten vor Ligety (221). Am Sonntag folgt in Frankreich ein Slalom.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel