vergrößernverkleinern
Die deutschen Damen waren nicht zu schlagen © APA (Parigger)

Deutschland hat am Samstag in Hochfilzen den ersten Damen-Staffelbewerb der Biathlon-Weltcupsaison souverän gewonnen. Das

Deutschland hat am Samstag in Hochfilzen den ersten Damen-Staffelbewerb der Biathlon-Weltcupsaison souverän gewonnen. Das DSV-Quartett Kathrin Hitzer, Magdalena Neuner, Sabrina Buchholz und Andrea Henkel setzte sich bei nachlassendem Schneefall klar mit einer Minute Vorsprung auf die Ukraine und Norwegen durch.

Die Österreicherinnen waren vor 10.300 heimischen Besuchern erwartungsgemäß nicht in der Lage, im Kampf um Spitzenplätze einzugreifen, wurden wie weitere acht Teams sogar überrundet und als 15. gewertet. Romana Schrempf, Iris Waldhuber, Ramona Düringer und Kerstin Muschet mussten insgesamt 18 Mal nachladen und zudem zweimal in die Strafrunde. Schlussläuferin Muschet wurde schließlich wegen der Überrundung aus dem Rennen genommen. Am Sonntag (14.15 Uhr) steht für die Damen zum Abschluss noch der Verfolgungsbewerb ohne ÖSV-Beteiligung am Programm, die Herren bestreiten zuvor das Staffelrennen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel