vergrößernverkleinern
Teamchef Constantini auf der Überholspur © APA (Pessenlehner)

Österreichs Fußball hat neun Tage vor Weihnachten eine erfreuliche Nachricht erreicht. Das Nationalteam ist in der am Mittwoch

Österreichs Fußball hat neun Tage vor Weihnachten eine erfreuliche Nachricht erreicht. Das Nationalteam ist in der am Mittwoch in Zürich veröffentlichten FIFA-Weltrangliste um drei Ränge an die 46. Stelle geklettert. Das ist die beste Platzierung seit Juli 2001 (43.) und der beste Jahresabschluss seit zehn Jahren (2000: 44.). In der Europa-Reihung ist das ÖFB-Team auf dem 27. Rang zu finden.

Angeführt wird das FIFA-Ranking weiterhin von Welt- und Europameister Spanien vor dem WM-Zweiten Niederlande, der am 9. Februar in Eindhoven Österreichs erster Gegner im neuen Jahr ist. Die Spanier, die 13 von 17 Länderspielen 2010 (Bilanz 13-1-3) gewonnen haben, rutschen damit zum dritten Mal in Serie als Nummer eins ins neue Jahr. Als neuer Dritter figuriert der WM-Dritte Deutschland, der Rekordweltmeister Brasilien überholt hat. Die nächste Weltrangliste erscheint am 12. Jänner.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel