vergrößernverkleinern
Zwei Tore des Argentiniers in der Verlängerung © APA (epa)

Hernan Crespo hat den AC Parma als ersten Verein ins Viertelfinale des italienischen Fußball-Cups geschossen. Der argentinische

Hernan Crespo hat den AC Parma als ersten Verein ins Viertelfinale des italienischen Fußball-Cups geschossen. Der argentinische Stürmer erzielte am Dienstag daheim gegen Fiorentina innerhalb von zwei Minuten beide Tore zum 2:1-Sieg nach Verlängerung. Nach 90 Minuten war es 0:0 gestanden. Mario Santana (114.) hatte die Gäste in Führung gebracht, ehe Crespo seinen großen Auftritt (116., 118.) hatte.

Parma trifft nun in der Runde der letzten Acht auf den Sieger aus Palermo - Chievo. Diese und die restlichen Partien des Achtelfinales werden erst ab Mitte Jänner ausgetragen. Double-Gewinner Inter Mailand hat dabei den FC Genoa zu Gast.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel