vergrößernverkleinern
Espanyol Barcelona heuer sehr heimstark © APA (epa)

Neben Real Madrid hält in Spaniens Primera Division nur ein Team aus Barcelona einen makellosen Heimrekord. Nicht der große FC,

Neben Real Madrid hält in Spaniens Primera Division nur ein Team aus Barcelona einen makellosen Heimrekord. Nicht der große FC, sondern das kleine Espanyol droht diesen Status im anstehenden Stadt-Derby am Samstag aber zu verlieren. Sieben Siege in sieben Matches im heimischen Estadi Cornella-El Prat haben dem Selbstvertrauen der Blauweißen jedoch einen ordentlichen Schub gegeben.

Als aktueller Tabellenvierter befindet sich Espanyol in einem ungeahnten Hoch. "Das ist ein Spiel geprägt von großer Rivalität und Intensität. Es wird umkämpft, aber nicht aggressiv geführt sein", meinte Espanyols Coach Mauricio Pochettino. Meister FC Barcelona kommt aber ebenfalls mit einer perfekten Serie angereist.

Kataloniens zwei Zähler vor Real Madrid liegendes Aushängeschild hat alle sieben Saisonspiele in der Ferne gewonnen und ist darüber hinaus seit neun Runden ohne Punktverlust. "Beide Seiten befinden sich in guter Form und jede hat ihre eigenen Qualitäten. Das ist die härteste noch übrig bleibende Auswärtsspiel in dieser Saison", meinte Kapitän Carles Puyol vor dem Gang in die Vorstadt Cornella de Llobregat.

Dass der Weltmeister das Gastspiel gegen Real in Madrid im Frühjahr offenbar nicht so ernst nimmt, wird in der Hauptstadt Stirnrunzeln hervorrufen. Dem ungeachtet, peilt Real im Bernabeu-Stadion gegen den kriselnden FC Sevilla den vierten Sieg in Serie an. Auch ohne die gesperrten Xabi Alonso und Marcelo sowie den verletzten Torjäger Gonzalo Higuain plagen die "Königlichen" weit weniger Probleme als die auf Platz elf abgerutschten Andalusier.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel