vergrößernverkleinern
Alex Ferguson muss nicht nach London reisen © APA (Archiv/epa)

In der englischen Fußball-Premier-League sind vier von sechs Samstags-Spielen der 17. Runde dem winterlichen Wetter zum Opfer

In der englischen Fußball-Premier-League sind vier von sechs Samstags-Spielen der 17. Runde dem winterlichen Wetter zum Opfer gefallen. Auch der Sonntagsschlager zwischen Chelsea und Manchester United wurde aufgrund des heftigen Schneefalls in London vertagt. Der Tabellenzweite Arsenal kann Stoke City in London ebenso wenig empfangen wie Liverpool Fulham.

Auch die Partien Wigan Athletic - Aston Villa und Birmingham - Newcastle entfallen. In Arsenals Emirates-Stadion seien sieben Zentimeter Schnee gefallen, erklärte der Verein. Liverpool wiederum ließ ebenso wie Wigan wissen, dass der Rasen zwar bespielbar, die Anreise für die Fans aber zu gefährlich sei.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel