vergrößernverkleinern
Tolle Ausgangsbasis für den Steirer © APA (EXPA/Feichter)

Mario Stecher hat am Sonntag beim Weltcup der Nordischen Kombination in Ramsau das Springen für sich entschieden. Der Sieger des

Mario Stecher hat am Sonntag beim Weltcup der Nordischen Kombination in Ramsau das Springen für sich entschieden. Der Sieger des Samstag-Bewerbs landete bei 91,0 Metern und nimmt den 10-km-Langlauf (15.45 Uhr/live ORF 1) mit vier Sekunden Vorsprung auf seinen zweitplatzierten Teamkollegen Bernhard Gruber (93,5) in Angriff.

Der Vortags-Dritte Johannes Rydzek (89,5) ist mit 14 Sekunden Rückstand Fünfter, der Weltcup-Spitzenreiter Jason Lamy Chappuis (FRA/89,5) rangiert an achter Stelle (+22).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel