vergrößernverkleinern
Der Tiroler bewies bei schwierigem Wind Nerven © APA (epa)

Andreas Kofler führt nach dem 1. Durchgang des bereits dritten Weltcupbewerbs in Engelberg mit 1,4 Zählern Vorsprung auf

Andreas Kofler führt nach dem 1. Durchgang des bereits dritten Weltcupbewerbs in Engelberg mit 1,4 Zählern Vorsprung auf Stephan Hocke (GER). Thomas Morgenstern, der in der Schweiz auf dasTriple losgeht, liegt mit sechs Punkten Rückstand an siebenter Stelle. Immer stärker werdender Rückenwind hat viele Topleute zurückgeworfen. Von den sechs ÖSV-Adlern verpasste Michael Hayböck das Finale (34.).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel