vergrößernverkleinern
Edinson Cavani feiert Siegtrefer für Napoli © APA (epa)

Lazio Rom und der SSC Napoli haben in der Serie A den Ausrutscher von Spitzenreiter AC Milan genutzt. Die Römer gewannen gegen

Lazio Rom und der SSC Napoli haben in der Serie A den Ausrutscher von Spitzenreiter AC Milan genutzt. Die Römer gewannen gegen Udinese am Sonntag durch ein Eigentor von Cristian Zapata (88.) mit 3:2 und sind drei Punkte hinter Milan Dritter. Noch vor Lazio liegt Napoli mit ebenfalls 33 Zählern. Ein spätes Tor von Edinson Cavani (92.) brachte einen 1:0-Sieg gegen den Vorletzten Lecce.

Einen Rückschlag in letzter Sekunde einstecken musste Juventus Turin. Die "Alte Dame" führte gegen Chievo Verona nach einem Treffer von Fabio Quagliarella (31.) bis zur 93. Minute 1:0, ehe Sergio Pellissier noch für die Hausherren ausglich. Juventus, wo Alexander Manninger wieder auf der Bank Platz nahm, spielte nach dem Ausschluss von Manuel Giandonato (52.) da nur noch zu Zehnt. In der Tabelle liegen die Turiner mit fünf Punkten Rückstand auf Milan auf Platz vier.

Nur in der Rolle des Zuschauers erlebte György Garics die Nullnummer des FC Bologna in Parma. Der Österreicher saß beim Tabellen-14. wie in der Vorwoche auf der Ersatzbank.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel