vergrößernverkleinern
Brasilianer von Milan zurück in die Heimat © APA (epa)

Fußball-Star Ronaldinho hat sich mit dem brasilianischen Verein Gremio Porto Alegre auf einen vierjährigen Vertrag geeinigt.

Fußball-Star Ronaldinho hat sich mit dem brasilianischen Verein Gremio Porto Alegre auf einen vierjährigen Vertrag geeinigt. Nach Angaben der italienischen Sporttageszeitung "Gazzetta dello Sport" wird der 30-jährige Offensivspieler acht Millionen Euro pro Jahr kassieren. Damit kehrt Ronaldinho vom AC Milan zu dem Verein zurück, bei dem er einst seine Karriere begonnen hatte.

Milans Geschäftsführer Adriano Galliani traf Ronaldinhos Bruder und Manager Roberto de Assis in Rio de Janeiro, um die Details des Abkommens zu definieren, berichtete die "Gazzetta". Ronaldinho hatte zuletzt seinen Stammplatz bei Milan an den Schweden Zlatan Ibrahimovic verloren. Der Brasilianer war zudem wegen seiner Vorliebe für das Mailänder Nachtleben wiederholt ins Visier von Trainer Massimiliano Allegri geraten.

AC Milan hat bereits Teamstürmer Antonio Cassano von Sampdoria Genua verpflichtet. Milan-Boss Silvio Berlusconi hatte am Dienstag die Trennung von Ronaldinho bestätigt. Berlusconi warf dem Spieler vor, in den vergangenen Monaten nicht mehr trainiert zu haben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel