vergrößernverkleinern
Für die Österreicher war nichts zu holen © APA (epa)

Das österreichische Biathlon-Team hat in Oberhof im von starkem Wind beeinträchtigten Weltcup-Staffelbewerb der Herren über 4

Das österreichische Biathlon-Team hat in Oberhof im von starkem Wind beeinträchtigten Weltcup-Staffelbewerb der Herren über 4 x 7,5 km lediglich den 13. Platz belegt. Das bei Olympia zweitplatzierte Quartett Simon Eder, Daniel Mesotitsch, Christoph Sumann und Dominik Landertinger hatte fast vier Minuten Rückstand auf den überlegenen Sieger Deutschland, das erstmals seit Februar 2006 wieder gewann.

Über zwei Minuten hinter den Deutschen wurde Tschechien vor Olympiasieger und Weltmeister Norwegen Zweiter. Beim bis dato einzigen Saisonbewerb vor einem Monat in Hochfilzen hatte Norwegen vor Österreich gewonnen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel