vergrößernverkleinern
Wollen Real unter Zugzwang setzen © APA (epa)

Die FIFA-Gala mit der Bekanntgabe des Weltfußballer des Jahres am Montag in Zürich wird zu einer Barcelona-Feier. Mit Lionel

Die FIFA-Gala mit der Bekanntgabe des Weltfußballer des Jahres am Montag in Zürich wird zu einer Barcelona-Feier. Mit Lionel Messi, Xavi und Andres Iniesta sind nur Barca-Spieler für die Ehrung nominiert. Zwei Tage davor will das Trio die Siegesserie der Katalanen fortsetzen. Barcelona hält bei elf Liga-Siegen in Folge und könnte am Samstag bei Deportivo La Coruna das Dutzend voll machen.

La Coruna hat Heimvorteil, das ist allerdings relativ, wenn Barcelona zu Gast ist. Die Mannschaft von Pep Guardiola hat alle acht Auswärtsspiele in dieser Saison gewonnen. Mit dem nächsten Erfolg würde Tabellenführer Barcelona (46 Punkte) auch wieder den Erzrivalen und Verfolger Real Madrid (44) unter Zugzwang setzen.

Real Madrid empfängt erst am Sonntag den Tabellendritten Villarreal (36). Real-Trainer Jose Mourinho plagen einige Personalsorgen. Nach dem Ausfall von Gonzalo Higuain hat Real in Karim Benzema nur noch einen namhaften Stürmer zur Verfügung, Cristiano Ronaldo laborierte zudem in dieser Woche an einer Verkühlung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel