vergrößernverkleinern
Thomas Kraft könnte Hans-Jörg Butt ausstechen © APA (epa)

Der 22-jährige Thomas Kraft ist in der Rückrunde möglicherweise die neue Nummer eins im Tor des deutschen Fußball-Meisters

Der 22-jährige Thomas Kraft ist in der Rückrunde möglicherweise die neue Nummer eins im Tor des deutschen Fußball-Meisters Bayern München. Coach Louis van Gaal tendiert doch überraschend zu einer Rochade, nach der der 36-jährige Hans-Jörg Butt nur noch die Ersatzbank drücken dürfte. Das zeichnet sich derzeit im Trainingslager in Doha ab.

Van Gaal wollte den Wechsel allerdings noch nicht bestätigen. "Wir haben noch zehn Tage Zeit. Wir werden abwarten", sagte der Niederländer. Laut Informationen der "Bild"-Zeitung soll der Bayern-Coach seinen Torleuten die Entscheidung für Kraft aber schon mitgeteilt haben.

Kraft hat bisher noch kein einziges Bundesligaspiel bestritten, war aber in der Hinrunde in der Champions-League-Gruppenphase in den bedeutungslosen Partien gegen die AS Roma (2:3) und den FC Basel (3:0) zum Einsatz gekommen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel