vergrößernverkleinern
Maier besucht die nach ihm benannte Strecke © APA (Archiv/Pfarrhofer)

Der am Donnerstag von der Südpol-Expedition zurückgekehrte Olympiasieger Hermann Maier wird am Dienstag beim Nachtslalom in

Der am Donnerstag von der Südpol-Expedition zurückgekehrte Olympiasieger Hermann Maier wird am Dienstag beim Nachtslalom in Flachau dabei sein. Im Vorjahr hat er die Flutlicht-Premiere der Damen nach seinem Rücktritt vom Skirennsport gemieden, nun wird er das Rennen auf der nach ihm benannten Strecke verfolgen. Der für 17.30 und 20.30 Uhr angesetzte Torlauf ist wettermäßig gesichert.

Ebenso verhält es sich nach momentanen Stand mit Riesentorlauf und Slalom der Damen am Wochenende in Marburg. Das gab FIS-Renndirektor Atle Skaardal bekannt. Zwar habe es am Montag bei Temperaturen von etlichen Plus-Graden geregnet, die Piste sollte für die Rennen aber halten. "Nur, rechnen sie mit Frühlingsrennen", meinte der Norweger bei der Mannschaftsführersitzung.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel