vergrößernverkleinern
Das ÖFB-Team behielt seinen Platz © APA (Neubauer)

Das neue Jahr hat für Österreichs Fußball-Nationalteam in der FIFA-Weltrangliste so begonnen wie das alte ausgeklungen war.

Das neue Jahr hat für Österreichs Fußball-Nationalteam in der FIFA-Weltrangliste so begonnen wie das alte ausgeklungen war. Die Truppe von ÖFB-Teamchef Didi Constantini nimmt im am Mittwoch vom Weltverband veröffentlichen Ranking weiterhin den 46. Platz ein, der in der bereinigten Europa-Reihung den 27. Rang ergibt.

Unter den Top-Acht änderte sich ebenfalls nichts. Welt- und Europameister Spanien figuriert weiterhin als Nummer eins vor dem WM-Zweiten Niederlande und dem WM-Dritten Deutschland. Kroatien hat Ägypten vom neunten Rang verdrängt. Die größten Sprung nach vorne machte Katar. Der WM-Gastgeber von 2022 verbesserte sich um neun Plätze und ist nun 105.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel