vergrößernverkleinern
Cuche auf dem Lauberhorn stark © APA (epa)

Mit der Bestzeit im zweiten Abfahrtstraining auf dem Lauberhorn hat der Schweizer Didier Cuche am Mittwoch die Euphorie seiner

Mit der Bestzeit im zweiten Abfahrtstraining auf dem Lauberhorn hat der Schweizer Didier Cuche am Mittwoch die Euphorie seiner Landsleute auf die alpinen Ski-Weltcup-Rennen in Wengen noch zusätzlich angestachelt. Die Österreicher Mario Scheiber, Georg Streitberger, Michael Walchhofer und Klaus Kröll folgten auf den Rängen ab sechs bis neun.

0,86 Sekunden hinter Cuche wurde der Südtiroler Werner Heel Zweiter, mit Vorjahressieger Carlo Janka landete ein weiterer Schweizer auf Platz drei (1,21). Gefahren wurde wegen Windes im oberen Teil vom Start der Super-Kombinationsabfahrt. Für Donnerstag ist ein weiteres Training geplant, allerdings sagen die Wetterprognosen wieder Wind und Regen voraus.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel