vergrößernverkleinern
Der Weltmeister fühlt sich beim VfB nicht wohl © APA (Archiv/epa)

Der frühere italienische Fußball-Teamspieler Mauro Camoranesi will den abstiegsbedrohten deutschen Bundesligisten VfB Stuttgart

Der frühere italienische Fußball-Teamspieler Mauro Camoranesi will den abstiegsbedrohten deutschen Bundesligisten VfB Stuttgart verlassen. "Für den VfB und für mich wäre es die beste Lösung, wenn wir uns wieder trennen", sagte der Club-Kollege des ÖFB-Legionärs Martin Harnik der "Stuttgarter Zeitung" (Donnerstag-Ausgabe).

Manager Fredi Bobic meinte dazu in den "Stuttgarter Nachrichten": "Wir kommen seinem Wunsch nach, wenn er einen Verein bringt, der unsere finanziellen Vorstellungen erfüllt." Der erst im Sommer für etwa zwei Millionen Euro Ablöse von Juventus Turin geholte 34-jährige Mittelfeldspieler, der 2006 in Deutschland Weltmeister wurde, sieht beim Tabellenvorletzten VfB keine Perspektive mehr für sich.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel