vergrößernverkleinern
Die Steirerin wurde Zweite in Braunlage © APA (Archiv/Gindl)

Die Steirerin Daniela Iraschko hat am Samstag in Braunlage ihre bemerkenswerte Serie im Kontinentalcup der Skispringerinnen

Die Steirerin Daniela Iraschko hat am Samstag in Braunlage ihre bemerkenswerte Serie im Kontinentalcup der Skispringerinnen prolongiert. Die Pokalverteidigerin klassierte sich als Zweite zum bereits 33. Mal in Folge unter den Top 2. Am Samstag hatte sie allerdings 36,5 Punkte Rückstand auf die Französin Coline Mattel, die den dritten Sieg in den jüngsten vier Bewerben feierte.

Die Oberösterreicherin Jacqueline Seifriedsberger landete an der dritten Stelle. Ma Tong platzierte sich als erste Chinesin in den Punkterängen. Die 16-Jährige belegte den 27. Rang.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel