vergrößernverkleinern
Inter ist unter Neo-Coach Leonaordo im Aufwind © APA (epa)

Inter Mailand hat seine Erfolgsserie unter dem neuen Trainer Leonardo am Samstag in der italienischen Fußball-Meisterschaft

Inter Mailand hat seine Erfolgsserie unter dem neuen Trainer Leonardo am Samstag in der italienischen Fußball-Meisterschaft fortgesetzt. Inter besiegte in der 20. Runde der Serie A den FC Bologna mit dem Österreicher György Garics mit 4:1 und verbesserte sich in der Tabelle auf Rang vier. Unter Leonardo hat Inter damit alle drei Liga-Spiele sowie das Cup-Achtelfinale gewonnen.

Dejan Stankovic (20.), Diego Milito (30.) und Samuel Eto'o (63., 72.) erzielten die Treffer des Champions-League-Siegers, dem eingewechselten Gimenez gelang der Ehrentreffer (77.). Javier Zanetti absolvierte sein 519. Serie-A-Spiel für Inter und stellte damit den Clubrekord von Giuseppe Bergomi ein.

Der zweitplatzierte SSC Napoli vergab die Chance, mit einem Heimsieg gegen Fiorentina bis auf einen Punkt an Tabellenführer AC Milan heranzurücken. Neapel musste sich mit einem 0:0 begnügen, Milan liegt vor dem Spiel gegen das abstiegsbedrohte Lecce damit drei Punkte vor Napoli.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel