vergrößernverkleinern
Erster und dritter Platz für ÖSV-Adler © APA (epa)

Andreas Kofler hat am Sonntag das zweite Weltcup-Springen in Sapporo gewonnen. Mit Sätzen auf 131,0 und 132,5 Meter siegte der

Andreas Kofler hat am Sonntag das zweite Weltcup-Springen in Sapporo gewonnen. Mit Sätzen auf 131,0 und 132,5 Meter siegte der Tiroler vor dem Vortagessieger, dem Deutschen Severin Freund (134,5/120,0). Dritter wurde Weltcup-Leader Thomas Morgenstern (110/136,5), der sich im zweiten Durchgang dank der Tageshöchstweite von 136,5 Metern noch von Platz 13 aufs Podest katapultiert hatte.

Morgenstern baute seine Führung im Weltcup damit weiter aus, da der Schweizer Simon Ammann (116,5/127,0) über Rang acht nicht hinauskam. Manuel Fettner (120,5/125,0) rundete mit einem neuerlichen siebenten Platz das starke rot-weiß-rote Ergebnis ab.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel