vergrößernverkleinern
Dober verpasst möglicherweise das Trainingslager © APA (Hochmuth)

Andreas Dober, Rechtsverteidiger bei Rapid, hat sich am Wochenende im Testspiel gegen den FC Purkersdorf (NÖ/8:0) einen

Andreas Dober, Rechtsverteidiger bei Rapid, hat sich am Wochenende im Testspiel gegen den FC Purkersdorf (NÖ/8:0) einen Innenbandeinriss im rechten Knie zugezogen. Das ergab am Montag die von Clubarzt Benno Zifko in Wien vorgenommene Untersuchung. Der 24-Jährige, der sich nur wenige Minuten nach seiner Einwechslung verletzt hatte, muss nicht operiert werden, aber mehrere Wochen pausieren.

Ob Dober am Donnerstag ins türkische Trainingslager nach Belek mitreisen wird, entscheidet sich spätestens am Mittwoch nach einer Beratung unter den Betreuern. Yasin Pehlivan war am Montag ebenfalls im Krankenhaus zur Untersuchung. Sollte der linke Unterarm gut zusammengewachsen sein, könnte der Teamspieler von einem seiner zwei Gipsverbände befreit werden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel