vergrößernverkleinern
Barca ist trotz Niederlage weiter © APA (epa)

Spaniens Fußball-Meister FC Barcelona ist doch nicht unschlagbar: Die Katalanen bezogen am Mittwochabend mit 1:3 im

Spaniens Fußball-Meister FC Barcelona ist doch nicht unschlagbar: Die Katalanen bezogen am Mittwochabend mit 1:3 im Cup-Viertelfinal-Rückspiel beim Zweitliga-Spitzenreiter Betis Sevilla ihre erste Niederlage, nachdem sie zuvor in 28 Pflichtspielen en suite (Club-Rekord) ungeschlagen geblieben waren. "Barca" steht aber nach dem klaren 5:0-Triumph im Hinspiel trotzdem im Halbfinale.

Angesichts dieser Ausgangslage bot Barcelonas Trainer Josep Guardiola nicht seine stärkste Elf auf, so wurden etwa Torjäger David Villa, Andres Iniesta und Pedro geschont. Betis lag nach einem Doppelschlag von Jorge Molina (2., 7.) schnell 2:0 voran. Weltfußballer Lionel Messi verkürzte auf 1:2 (38.), doch Arzu stellte in der Nachspielzeit der ersten Hälfte wieder den Zwei-Tore-Vorsprung für die Gäste her. Nach der Pause fielen keine weiteren Treffer, auch weil Messi in der 54. Minute einen Elfer in die Wolken jagte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel