vergrößernverkleinern
Vonn war wieder einmal die Schnellste © APA (epa)

Topfavoritin Lindsey Vonn hat am Freitag den Weltcup-Super-G in Cortina d'Ampezzo gewonnen. Die US-Amerikanerin setzte sich auf

Topfavoritin Lindsey Vonn hat am Freitag den Weltcup-Super-G in Cortina d'Ampezzo gewonnen. Die US-Amerikanerin setzte sich auf der Tofana klar vor der Schwedin Anja Pärson (+0,43 Sek.) sowie der Salzburgerin Anna Fenninger (0,47) durch. Olympiasiegerin Andrea Fischbacher (0,82) landete als zweitbeste ÖSV-Dame auf Rang sechs.

Für Vonn war es bereits der 38. Weltcup-Sieg ihrer Karriere, der zwölfte im Super-G. Damit verkürzte die 26-jährige Titelverteidigerin ihren Rückstand in der Gesamtwertung auf die führende Deutsche Maria Riesch (0,86), die diesmal unmittelbar vor der Tirolerin Nicole Hosp (0,87) Neunte wurde, auf 125 Zähler.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel