vergrößernverkleinern
Raich verzichtet auf die Streif © APA (Schneider)

Benjamin Raich wird die Spezialabfahrt am Samstag auf der Kitzbüheler Streif nicht in Angriff nehmen. Der Pitztaler, der im

Benjamin Raich wird die Spezialabfahrt am Samstag auf der Kitzbüheler Streif nicht in Angriff nehmen. Der Pitztaler, der im Weltcup-Super-G am Freitag eine äußerst brenzlige Situation zu meistern und dabei einen Sturz nur knapp vermieden hatte, wird sich auf den Slalom am Sonntag am Ganslern konzentrieren.

Der Verzicht ist zugleich auch ein Verzicht auf die klassische Hahnenkamm-Kombination, denn die Abfahrt ist ein Teilbewerb davon. Mathias Berthold, der sportliche Leiter von Österreichs Skiherren, hat für die Abfahrt Mario Scheiber (T), Michael Walchhofer (S), Klaus Kröll (St), Romed Baumann (T), Georg Streitberger (S), Joachim Puchner (S) und Hannes Reichelt (S) nominiert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel