vergrößernverkleinern
Freistoßtor von Di Natale gegen Inter © APA (epa)

Champions-League-Sieger Inter Mailand hat am Sonntag die erste Niederlage unter Neo-Trainer Leonardo kassiert. Der

Champions-League-Sieger Inter Mailand hat am Sonntag die erste Niederlage unter Neo-Trainer Leonardo kassiert. Der Titelverteidiger musste sich in der italienischen Fußball-Meisterschaft bei Udinese 1:3 geschlagen geben. Zuletzt hatten die Mailänder seit der Ablöse von Trainer Rafael Benitez zu Weihnachten fünf Pflichtspiele in Folge gewonnen.

Ersatzkeeper Luca Castellazzi, der anstelle des verletzten Julio Cesar das Inter-Tor hütete, machte bei zwei Gegentoren keine gute Figur. Lediglich bei einem Freistoßtreffer von Italiens Toptorjäger Antonio Di Natale war er chancenlos (25.). Neben seinem Stammtorhüter musste Leonardo auch Regisseur Wesley Sneijder und Stürmerstar Diego Milito verletzt vorgeben.

Mittelfeldspieler Dejan Stankovic hatte Inter in der 16. Minute in Führung gebracht. Die weiteren Tore für Udinese erzielten Verteidiger Cristian Zapata (21.) und Maurizio Domizzi (69.). Di Natale führt mit 15 Saisontreffern die Schützenliste an.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel