vergrößernverkleinern
"Alles Gute zum Geburtstag, Mami" © APA (epa)

Weltfußballer Lionel Messi ist am Dienstag vom Strafsenat des spanischen Fußball-Verbandes zu einer Geldstrafe verurteilt

Weltfußballer Lionel Messi ist am Dienstag vom Strafsenat des spanischen Fußball-Verbandes zu einer Geldstrafe verurteilt worden, weil er am Samstag nach einem Torjubel sein Trikot gelüftet und ein T-Shirt mit der Aufschrift "Alles Gute zum Geburtstag, Mami" gezeigt hatte. Die Höhe der Strafe für den Stürmerstar des FC Barcelona soll nach Medienberichten zwischen 2.000 und 3.000 Euro betragen.

Das Urteil stützt sich auf einen Paragrafen der Verbandsstatuten, wonach das Heben des Trikots, um Werbung oder eine Botschaft, egal welcher Art, zu zeigen, ein schweres Vergehen darstellt. Barcelona hatte am Samstag Santander mit 3:0 besiegt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel