vergrößernverkleinern
Hans Grugger ist weiter stabil © APA (Archiv/Hochmuth)

Die am Dienstag eingeleitete Aufwachphase bei dem in Kitzbühel schwer verunglückten Skirennläufer Hans Grugger verläuft

Die am Dienstag eingeleitete Aufwachphase bei dem in Kitzbühel schwer verunglückten Skirennläufer Hans Grugger verläuft bisher wie geplant. Wie die Innsbrucker Universitätsklinik für Neurochirurgie am Mittwochvormittag in einer Aussendung mitteilte, sei der Patient "weiterhin absolut stabil".

"Die Reaktionen des Körpers auf die erste Reduktion der Medikamente sind zufriedenstellend", hieß es in der Aussendung. Das behandelnde Ärzteteam wird deshalb die Dosierung schrittweise zurücknehmen, um den Aufwachprozess weiter fortzusetzen. Unverändert ist keine Prognose möglich, wie lange die Aufwachphase dauern wird, wurde mitgeteilt.

Grugger war am vergangenen Donnerstag im Abfahrtstraining auf der Kitzbüheler Streif gestürzt und schwer am Kopf verletzt worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel