vergrößernverkleinern
Die Schwedin distanzierte die Konkurrenz © APA (Archiv/epa)

Anja Pärson hat am Donnerstag den ersten Trainingslauf für die Weltcup-Abfahrt der Damen in Sestriere (Samstag, Start: 10.30

Anja Pärson hat am Donnerstag den ersten Trainingslauf für die Weltcup-Abfahrt der Damen in Sestriere (Samstag, Start: 10.30 Uhr/live ORF eins) klar dominiert. Die 29-jährige Schwedin erzielte in 1:41,44 Minuten überlegene Bestzeit und war damit gleich um 1,05 Sekunden schneller als die zweitplatzierte Slowenin Tina Maze. Olympiasiegerin Lindsey Vonn aus den USA (1,28) landete auf Rang drei.

Die deutsche Weltcup-Spitzenreiterin Maria Riesch (+2,03) fuhr unmittelbar hinter der besten ÖSV-Dame Regina Mader (1,96) - allerdings mit einem Torfehler - auf Platz zehn.

Pärson zauberte gleich zum Auftakt eine perfekte Fahrt in den Schnee. Die Österreicherinnen gingen dagegen noch nicht letztes Risiko. So gaben Mader, Andrea Fischbacher (16./+2,46 Sek.) und Anna Fenninger (22./2,75) allesamt zu Protokoll, dass sie "noch relativ rund gefahren" seien und deshalb noch entsprechend Reserven hätten. "Es geht noch viel gerader und direkter, man kann noch viel mehr attackieren", betonte etwa Fischbacher. Stefanie Köhle fehlte am Donnerstag, sie wird erst das Freitag-Training im Hinblick auf die Super-Kombination am Sonntag bestreiten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel