vergrößernverkleinern
Walchhofer hat Verletzung überwunden © APA (epa)

Michael Walchhofer war am Freitag im zweiten und letzten Abfahrtstraining der alpinen Ski-Herren in Chamonix der Schnellste. Der

Michael Walchhofer war am Freitag im zweiten und letzten Abfahrtstraining der alpinen Ski-Herren in Chamonix der Schnellste. Der Salzburger markierte in 2:02,65 Minuten die beste Zeit des Tages, dahinter folgten der Kanadier Erik Guay (+0,01 Sekunden), der Steirer Klaus Kröll (0,25) und der Schweizer Didier Cuche (0,41).

Der überlegene Gesamt-Weltcup-Führende Ivica Kostelic aus Kroatien legte die fünftschnellste Zeit hin (0,47). Am Samstag (12.00 Uhr) steht in Chamonix eine Abfahrt auf dem Programm, am Sonntag (11.00 und 14.00 Uhr) folgt eine Super-Kombination.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel