vergrößernverkleinern
Österreicher vorne mit dabei © APA (Archiv/epa)

Thomas Morgenstern trägt die österreichischen Hoffnungen vor dem zweiten Durchgang beim Skisprung-Weltcup in Klingenthal. Der

Thomas Morgenstern trägt die österreichischen Hoffnungen vor dem zweiten Durchgang beim Skisprung-Weltcup in Klingenthal. Der Weltcup-Leader liegt nach einem 134-m-Satz 13,3 Punkte hinter dem Deutschen Michael Uhrmann an dritter Stelle. Uhrmann hatte günstige Windbedingungen zum Schanzenrekord von 146,5 m genützt, nach seinem Sprung wurde um zwei Luken verkürzt.

Zweitbester ÖSV-Athlet ist Andreas Kofler als Achter. Manuel Fettner (13.), Gregor Schlierenzauer (17.) und Martin Koch (20.) waren etwas abgeschlagen. Im Finale der Top 30 nicht dabei ist Wolfgang Loitzl als 35.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel