vergrößernverkleinern
Prokopic hier noch in den Reihen von Innsbruck © APA (Archiv/Oczeret)

Der SK Rapid wird zum Frühjahrsauftakt der Fußball-Bundesliga am 12. Februar voraussichtlich auf Boris Prokopic verzichten

Der SK Rapid wird zum Frühjahrsauftakt der Fußball-Bundesliga am 12. Februar voraussichtlich auf Boris Prokopic verzichten müssen. Der im Winter von Wacker Innsbruck zurückgeholte Mittelfeldspieler laboriert an einem Bändereinriss im rechten Knöchel. Dies ergab eine am Mittwochnachmittag vorgenommene Untersuchung. Die Verletzung hatte sich Prokopic im Testspiel gegen den FC St. Gallen zugezogen.

Auch Markus Heikkinen kämpft seit dem Spiel gegen die Schweizer mit einer Blessur. Der Finne laboriert an einer Knochenprellung und Bänderzerrung im Sprunggelenk. Beide Akteure absolvieren laut Club-Angaben derzeit ein spezielles Aufbauprogramm.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel