vergrößernverkleinern
Blanc traf eine "sportliche Entscheidung" © APA (Archiv/epa)

Frankreichs Fußball-Teamchef Laurent Blanc hat dem umstrittenen WM-Kapitän Patrice Evra nicht in den Kader für das

Frankreichs Fußball-Teamchef Laurent Blanc hat dem umstrittenen WM-Kapitän Patrice Evra nicht in den Kader für das Freundschaftsspiel gegen Brasilien am Mittwoch in Paris nominiert. Der 45-jährige Coach beteuerte, er habe nicht wegen des jüngsten Drucks der Regierung auf den 29-jährigen Abwehrspieler von Manchester United verzichtet. "Es ist eine rein sportliche Entscheidung", betonte Blanc.

Sportministerin Chantal Jouanno hatte vergangene Woche erklärt, eine Nominierung von Evra oder Franck Ribery sei nach den Skandalen bei der WM 2010 "nicht akzeptabel". Die beiden Profis gelten als Anführer des berüchtigten Trainingsboykotts der "Bleus" in Südafrika. Evra wäre nach Ablauf seiner Länderspielsperre von fünf Matches wieder einsatzfähig gewesen. Blanc erklärte, er sei bei der Auswahl seiner Spieler "völlig frei". Ribery ist derzeit verletzt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel