vergrößernverkleinern
Mit 3:0 gegen Atletico © APA (epa)

Der FC Barcelona hat in der spanischen Fußball-Meisterschaft am Samstagabend einen neuen Siegrekord aufgestellt. Mit dem 16.

Der FC Barcelona hat in der spanischen Fußball-Meisterschaft am Samstagabend einen neuen Siegrekord aufgestellt. Mit dem 16. Ligaerfolg in Serie machten die Katalanen (61 Punkte) auch einen weiteren Schritt in Richtung erfolgreiche Titelverteidigung. Vor dem Sonntagsspiel von Verfolger und Rekordmeister Real Madrid (51) gegen Real Sociedad betrug der Vorsprung bereits zehn Punkte.

Mann des Spiels beim 3:0-Heimsieg gegen Atletico Madrid war einmal mehr Lionel Messi mit einem Triplepack. Der Weltfußballer des Jahres legte schon vor der Pause mit einem Doppelschlag innerhalb von zwölf Minuten (17., 29.) den Grundstein zum Sieg. In der 79. Minute sorgte der argentinische Stürmer auch für den Endstand. Messi hält damit schon bei 24 Meisterschafts-Saisontoren und überholte damit auch Reals portugiesischen Superstar Cristiano Ronaldo, der 22 Treffer auf dem Konto hat. "Ich denke nicht darüber nach, ob ich in der Torschützenliste voran liege. Das Wichtigste ist, dass wir unseren Erfolgslauf fortsetzen, da Real knapp hinter uns ist und sicher bis zum Ende um den Titel kämpfen wird", betonte der 23-jährige Stürmer.

Nach dem Abpfiff der Partie bat "La Pulga" den Schiedsrichter darum, den Ball behalten zu dürfen. Messi sammelt daheim die Bälle all jener Spiele, in denen ihm ein Dreierpack gelingt. In dieser Saison waren es bisher schon vier. "Messi ist der Di Stefano des 21. Jahrhunderts", lobte auch Atletico-Trainer Quique Sanchez Flores den Argentinier.

Der Meister hat damit weiter von 22 Spielen nur je einmal verloren und unentschieden gespielt. Die bisherige Rekordmarke von 15 Siegen in Folge hatte neben Barca auch Real Madrid in der Saison 1960/61 (u.a. mit Alfredo Di Stefano) aufgestellt gehabt. Die Truppe von Coach Josep Guardiola hat zuletzt am 3. Oktober 2010 beim 1:1-Remis gegen Mallorca Punkte abgegeben. Der Tabellendritte Villarreal (45) verlor mit einer 0:1-Niederlage gegen Levante an Boden, es war die erste Heimpleite in zwölf Spielen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel