vergrößernverkleinern
Torfestival im San Siro © APA (epa)

Inter Mailand bleibt im Titelrennen. Am Sonntag feierten die "Nerazzurri" gegen AS Roma in einem spektakulären Spitzenspiel

Inter Mailand bleibt im Titelrennen. Am Sonntag feierten die "Nerazzurri" gegen AS Roma in einem spektakulären Spitzenspiel einen 5:3-Heimerfolg. Italiens Fußball-Meister führte rund 20 Minuten vor Schluss 4:1 und spielte nach Rot gegen Burdisso ab der 62. Minute in Überzahl. Doch die Römer kamen nochmals heran und waren erst nach Esteban Cambiassos 5:3 in der 90. Minute endgültig geschlagen.

Den Trefferreigen in San Siro hatte in der dritten Minute Wesley Sneijder eröffnet, der auch im Teamkader der Niederlande für das Länderspiel gegen Österreich am Mittwoch steht. Inter kam zum siebenten Sieg im achten Spiel unter dem neuen Coach Leonardo und weist nur noch zwei Verlustpunkte Rückstand auf Leader Milan (1:1 bei Genoa) auf. Seit Leonardo Anfang Jänner das Kommando übernommen hat, schoss Inter 24 Tore und hat nun die erfolgreichste Offensive der Serie A (44 Tore).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel