vergrößernverkleinern
Liz Görgl sorgt für optimalen ÖSV-WM-Auftakt © APA (Schlager)

Die Steirerin Elisabeth Görgl ist Super-G-Weltmeisterin. Die 29-Jährige gewann das erste WM-Rennen in Garmisch-Partenkirchen

Die Steirerin Elisabeth Görgl ist Super-G-Weltmeisterin. Die 29-Jährige gewann das erste WM-Rennen in Garmisch-Partenkirchen fünf hundertstel Sekunden vor der US-Amerikanerin Julia Mancuso. Bronze ging an die deutsche Lokalmatadorin Maria Riesch (0,21). Titelverteidigerin Lindsey Vonn (0,84) aus den USA musste sich mit Rang sieben begnügen, Olympiasiegerin Andrea Fischbacher schied aus.

Die Salzburgerin Anna Fenninger (0,82) landete auf Platz fünf, die Tirolerin Nicole Hosp (1,43) kam nicht in die Top Ten. Görgl ist die vierte Super-G-Weltmeisterin aus Österreich nach Ulrike Maier (1989, 1991), Alexandra Meissnitzer (1999) und Michaela Dorfmeister (2003).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel