vergrößernverkleinern
Lara Gut nach spektakulärem Sturz angeschlagen © APA (dpa)

Die Schweizer Skirennläuferin Lara Gut hat sich am Freitag bei ihrem Sturz im Slalom der Super-Kombination bei den alpinen

Die Schweizer Skirennläuferin Lara Gut hat sich am Freitag bei ihrem Sturz im Slalom der Super-Kombination bei den alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Garmisch-Partenkirchen eine Zerrung des Innenbandes im linken Kniegelenk zugezogen. Das ergab eine MRI-Untersuchung. Ob Gut am Sonntag in der Abfahrt starten kann, ist noch unklar. Dies teilte der Schweizer Skiverband mit.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel