vergrößernverkleinern
Pointner fiel die Entscheidung nicht sehr schwer © APA (dpa)

Der Österreichische Skiverband hat am Montag ein achtköpfiges Aufgebot für die fünf Skisprung-Bewerbe der Nordischen

Der Österreichische Skiverband hat am Montag ein achtköpfiges Aufgebot für die fünf Skisprung-Bewerbe der Nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Oslo offiziell nominiert. Im Team scheinen Thomas Morgenstern, Gregor Schlierenzauer, Wolfgang Loitzl (Titelverteidiger Normalschanze), Andreas Kofler, Martin Koch, Manuel Fettner sowie das Damen-Duo Daniela Iraschko und Jacqueline Seifriedsberger auf.

Iraschko hatte sich am Samstag in Zakopane am rechten Knie verletzt. Daher unterzog sie sich am Montag in Österreich einer MR-Untersuchung.

Das sechsköpfige ÖSV-Team für die vier WM-Konkurrenzen in der Nordischen Kombination ist bereits seit längerer Zeit bekannt (Felix Gottwald, Mario Stecher, David Kreiner, Bernhard Gruber, Wilhelm Denifl, Tobias Kammerlander), jenes für den Langlauf wird möglicherweise erst mit Nennschluss am nächsten Montag (21. Februar) offiziell verlautbart.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel