vergrößernverkleinern
Favre leitet das Gladbach-Training ab Dienstag © APA (dpa/Archiv)

Der Schweizer Fußball-Trainer Lucien Favre ist neuer Chefcoach des deutschen Bundesliga-Schlusslichts Borussia Mönchengladbach.

Der Schweizer Fußball-Trainer Lucien Favre ist neuer Chefcoach des deutschen Bundesliga-Schlusslichts Borussia Mönchengladbach. Dies teilte der Club von ÖFB-Teamverteidiger Martin Stranzl am Montag in einer Aussendung mit. Der 53-Jährige werde am Dienstag erstmals das Training beim fünffachen deutschen Meister leiten.

Der Nachfolger des am Sonntag von seinen Aufgaben entbundenen Michael Frontzeck sollte noch am Montagnachmittag (ab 15.30 Uhr) im Zuge einer Pressekonferenz vorgestellt werden. Die bisher letzte Trainerstation Favres war Hertha BSC. Dort hatte er das Amt am 1. Juli 2007 übernommen und war am 28. September 2009 entlassen worden. Seine größten Erfolge als Coach feierte Favre mit dem FC Zürich, mit dem er zweimal Meister (2006 und 2007) und einmal Cupsieger (2005) wurde.

Hertha BSC führte er in der Saison 2008/09 nach zwischenzeitlicher Tabellenführung auf den viel beachteten vierten Endrang. In der Folgesaison musste er jedoch nach schwachem Start mit sechs Niederlagen in Serie Anfang Herbst 2009 seinen Hut in Berlin nehmen. Seitdem hatte der Schweizer kein neues Amt übernommen.

In Mönchengladbach soll Favre nun das schwierige Unterfangen Klassenerhalt realisieren. Dem Stranzl-Club fehlen zwölf Runden vor Saisonende bereits sieben Punkte auf den 16. Tabellenrang, der noch zu Relegationsspielen gegen den Dritten der 2. Bundesliga berechtigt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel