vergrößernverkleinern
Manchester mit passabler Ausgangslage © APA (epa)

Der englische Fußball-Topclub Manchester City hat sich am Dienstag im Sechzehntel-Finale der Europa League eine passable

Der englische Fußball-Topclub Manchester City hat sich am Dienstag im Sechzehntel-Finale der Europa League eine passable Ausgangsposition verschafft. Die Citizens vermochten im Hinspiel bei Aris Saloniki zwar nicht zu überzeugen, erreichten in Griechenland aber ein torloses Remis. Die beste Chance vergab der neue City-Stürmer Edin Dzeko in der 63. Minute per Kopf.

Das Rückspiel steigt am 24. Februar in Manchester. ManCity hatte sich in der Gruppenphase unter anderem gegen Österreichs Meister Salzburg durchgesetzt. An Aris war zuvor in der Hauptrunde bereits die Wiener Austria gescheitert. Die weiteren Hinspiele der Runde der letzten 32 gehen am Donnerstag über die Bühne - unter anderem mit den ÖFB-Legionären Martin Harnik (VfB Stuttgart) und Ekrem Dag (Besiktas Istanbul).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel