vergrößernverkleinern
Ronaldo hat schon einen neuen Job © APA (epa)

Zwei Tage nach seinem Rücktritt vom Profisport ist Brasiliens Ex-Stürmerstar Ronaldo von Sao Paulos Gouverneur Geraldo Alckmin

Zwei Tage nach seinem Rücktritt vom Profisport ist Brasiliens Ex-Stürmerstar Ronaldo von Sao Paulos Gouverneur Geraldo Alckmin in das Vorbereitungskomitee für die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 berufen worden. Ronaldo werde eine sehr aktive Rolle in dem regionalen Gremium spielen, sagte Alckmin am Mittwoch bei der Verleihung eines Sport-Verdienstordens an den 34-Jährigen.

Ronaldo zeigte sich erfreut: "Es ist eine Ehre, dabei zu helfen, aus Sao Paulo den besten WM-Austragungsort aller Zeiten zu machen", sagte "o Fenomeno". Er wird in dem aus kommunalen und bundesstaatlichen Vertretern bestehenden Gremium helfen, die Elf-Millionen-Metropole Sao Paulo auf die WM 2014 in Brasilien vorzubereiten. "Das Komitee wird sehr viel von seiner Präsenz profitieren", zeigte sich Alckmin überzeugt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel